M_Dirk

Ex-Zivi und erst seit 2015 mit im Team. Als selbstgewählter ‚Netzwart‘ für diese Seiten verantwortlich.
Begeisterter Kanalskipper u.a.:

  • 400km rund ums Ruhrgebiet (RHK, Ruhr, Rhein, WDK, DHK, DEK) mit Waterland-700
  • 150km Leiden (NL) – Harderwijk (NL) mit Grundel-625
  • Vecht, Seen und Kanäle rund um Utrecht mit Fritzmeier-550 MZB
  • große Hafenrundfahrt durch alle Hafenbecken, Norder und Süderelbe, Fleete mit Fritzmeier-550 MZB
  • 450km Elsfleth – Ruhrgebiet (Hunte, KüK, DEK, RHK) mit Rettungsboot-750
  • 250km Duisburg – Lelystad (NL) (Rhein, Gelderse IJssel, Ketelmeer) mit SY-850
  • 150km rund um Berlin (Havel, Spree, Müggesee, Dahme, Seddinsee, Langer See, Teltowkanal, Wannsee) mit Crescent-Classic-535
  • 550km Workum (NL) – Ruhrgebiet (via Veenvaart und Abstecher Ems, Leda, Jümme, Elisabethfehnkanal) mit Drammer-700
  • 800km Rundkurs Bottrop – Bremen (RHK, DEK, MLK, Weser, Hunte, KüK, DEK, RHK) mit Drammer-700
  • 90km An den Anfang des DEK (Bottrop, Dortmund Bottrop) mit Motorkutter-850
  • 175nm Rund Nordholland (Lemmer, Enkhuizen, Almere, IJmuiden, Den Helder, Lemmer) mit SeaFinn-37
  • Segeln auf Auesee und Reeser-Meer mit dem Monarchen …

Erklärung als Skipper und dem maritimes Gedankengut Verbundener :

Ich bin tief besorgt angesichts der steigende Anzahl von Todesopfern auf der Flucht über das Mittelmeer.
Bei der Seenotrettung im Mittelmeer geht es um Menschenrechte, Humanität, Solidarität und Beachtung des Völkerrechts.
Ich bekenne mich ausdrücklich zu diesen Grundwerten!

Meine Forderung:

  • der Pflicht zur Seenotrettung nachzukommen
  • Aufhebung der Sperre von Häfen für Schiffe, die Schiffbrüchige im Mittelmeer geborgen haben
  • die Behinderung von Rettungsaktionen zu unterlassen
  • die Kriminalisierung von Seenotrettungsorganisationen zu beenden

Ich vertrete diese Forderungen offensiv gegenüber der Öffentlichkeit, Medien, Politikern und Regierungen.
Info zur Seenotrettung